Deutsch
English
Русский
ZOM / ZIM
gostner

Dr. med. Dr. oec. troph. Andrea Gostner

Forschungsschwerpunkte:
Funktionelle Kohlenhydrate
Prebiotika

Klinische Schwerpunkte:
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

A. Gostner studierte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen Ernährungswissenschaften. Ihre Diplomarbeit führte sie am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg durch. Thema: „Ernährungsfaktoren der Kolonkarzinogenese“. Nach dem Abschluss als Diplom-Oecotrophologin Doktorarbeit in der Medizinischen Klinik der Universität Würzburg. Thema: „Einfluss von Omega-3-Fettsäuren auf Risikoparameter der Kolonkarzinogenese bei gesunden Probanden“. Studium der Humanmedizin. Während des Studiums Wissenschaftliche Hilfskraft im Gastroenterologischen Labor. Hier beschäftigte sie sich mit Ernährungsinterventionsstudien und gaschromatographische Stuhlanalysen. Seit 2001 ist sie als Assistenzärztin in der Medizinischen Klinik im Schwerpunkt Gastroenterologie tätig. Wissenschaftlich beschäftigte sie sich nun im Rahmen von Ernährungsinterventionsstudien mit der Wirkung funktioneller Kohlenhydrate auf die Darmflora und auf die Stoffwechsellage von Diabetikern. In der Klinik ist sie in der Gastroenterologischen Ambulanz und in der Endoskopie tätig. Hier betreut sie hauptsächlich Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.


Ausgewählte Publikationen:

  • Holub I, Gostner A, Theis S, Nosek L, Kudlich T, Melcher R, Scheppach W (2010) Novel findings on the metabolic effects of the low glycaemic carbohydtrate isomaltulose (Palatinose). Br J Nutr 9:1-8. [Epub ahead of print]

  • Holub I, Gostner A, Hessdörfer S, Theis S, Bender G, Willinger B, Schauber J, Melcher R, Allolio B, Scheppach W (2009) Improved metabolic control after 12-week dietary intervention with low glycaemic isomalt in patients with type 2 diabetic mellitus. Horm Metab Res 41(12):886-92.

  • Gostner A, Blaut M, Schäffer V, Kozianowski G, Theis S, Klingenberg M, Dombrowski Y, Martin D, Ehrhardt, S, Taras D, Schwiertz A, Kleessen B, Lührs H, Schauber J, Dorbath D, Menzel T, Scheppach W (2006) Effect of isomalt consumption on fecal microflora and colonic metabolism in healthy volunteers. Br J Nutr 95(1):40-50.

  • Gostner A, Schäffer V, Theis S, Menzel T, Lührs H, Melcher R, Schauber J, Kudlich T, Dusel G, Dorbath D, Kozianowski G, Scheppach W. (2005) Effects of isomalt consumption on gastrointestinal and metabolic parameters in healthy volunteers. Br J Nutr 94(4):575-81.

  • Gostner A, Dusel G, Kelber E, Scheppach W, Bartram HP. (2000) Comparisons of the anti-proliferative effects of butyrate and aspirin on human colonic mucosa in vitro. Eur J Cancer Prev. 9(3):205.211.

  • Hylla S, Gostner A, Dusel G, Anger H, Batram HP, Christl SU, Kasper H, Scheppach W.(1998) Effects of resistant starch on the colon in healthy volunteers: possible implications for cancer prevention.  Am J Clin Nutr 67(1):136-42.

  • Bartram HP, Gostner A, Scheppach W, Reddy BS, Rao CV, Dusel G, Richter F, Richter A, Kasper H  (1993) Effects of fish oil on rectal cell proliferation, mucosal fatty acids, and prostaglandine E2 release in healthy subjects. Gastroenterology 105(5):1317-22.