Deutsch
English
Русский
ZOM / ZIM

Zentrum für allogene Blutstammzelltransplantation

Eine allogene Blutstammzelltransplantation, d.h. eine Transplantation von blutbildenden Stammzellen eines gesunden Spenders auf einen erkrankten Menschen, stellt bei einer Vielzahl von hämatologischen Erkrankungen eine Therapieoption dar.

In Frage kommende Erkrankungen sind beispielsweise:

  • Aplastische Anämien
  • Akute Leukämien (ALL & AML)
  • Chronische Leukämien (CLL & CML)
  • Indolente & aggressive Lymphome
  • Multiple Myelome
  • Myelodysplastische Syndrome
  • Myeloproliferative Syndrome
  • Immundefekte

Seit März 2005 werden allogene Transplantationen an unserem Zentrum durchgeführt. Als Spender kommen hier sowohl Familienangehörige als auch passende und teilweise nicht-passende (sog. "Mismatch-Spender") in Frage. Zusätzlich werden an unserem Zentrum alternative Transplantationsverfahren bei Fehlen eines Familien- oder Fremdspenders durchgeführt, bei denen auch halb-passende Spender ("Haploidente Transplantationen") oder Stammzellen aus Nabelschnurblut eingesetzt werden.